Simulationsfähige Rettungswägen der MA70

Simulationsfähige Rettungswägen der MA70
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen Gastbeitrag der SIMStation GmbH. Die DGSiM ist weder für den Inhalt des Beitrags noch für Inhalte auf verlinkten Seiten verantwortlich.

Die Berufsrettung Wien (MA 70) setzt Simulationstrainings bereits seit vielen Jahren für die notfallmedizinische Aus- und Weiterbildung ihrer MitarbeiterInnen ein. Dieses Lehr- und Lernangebot wurde dieses Jahr durch ein mit SIMStation umgesetztes Projekt signifikant erweitert. Im Zuge der Erneuerung ihrer Fahrzeugflotte wurden 18 neue Rettungswägen der Berufsrettung Wien bereits bei der Fahrzeugherstellung mit einer vor-integrierten SIMStation Netzwerkstruktur versehen. Die voll einsatzfähigen Rettungswägen können so mit nur wenigen Handgriffen mit dem AV-Equipment eines mobilen SIMStation Recording- und Debriefing-Systems gekoppelt werden. Das Ergebnis: eine Flotte von aktiven Einsatzfahrzeugen, die zugleich als Trainingsräume für videogestützte In-Situ-Simulationen genutzt werden können. Mehr Informationen und technische Details zu diesem Projekt finden Sie in dieser Case Study: https://www.simstation.com/de/success-stories/berufsrettung-wien.